1. Testbericht der Border Collie Welpen über ihre neue Futterbar

handliche Futterbar
die Raubtierfütterung steht an

 

 

 

Die Border Collie - Züchterin Teresa Ellmer auf dem Weg zur Raubtierfütterung. Die Futtertheke läßt sich dank des Tragegriffes sehr leicht jonglieren. Sehnsüchtig wird sie bereits im Welpenauslauf erwartet.

das große Fressen kann beginnen
das große Fressen kann beginnen

 

 

 

Während am Anfang  jeder Welpe gesittet aus seinem Napf frißt, werden am Ende jegliche gute Manieren über Bord geworfen....

 

 

 

Man beachte, der Napfabstand ist so gewählt, das man bequem in einem Napf stehen und aus dem anderen fressen kann. So kann durchaus einmal im Kreis gegangen und jeder Napf nach Futterresten inspiziert werden.

 

 

 

Oder, man nimmt den kürzesten Weg und ab durch die Mitte. Jetzt zeigt es sich, warum der Tragegriff so groß ist. Ganz einfach, um den Welpen jegliche Abkürzungen, ohne zu stolpern und sich ducken zu müssen, zu ermöglichen.

gute Tischmanieren braucht es noch nicht
gute Tischmanieren braucht es noch nicht
Wie ? Schon wieder leer ?
Wie ? Schon wieder leer ?

 

 

 

Fazit am Ende des heutigen Tests mit einem ratlosen Blick. Die beste Futterbar taugt nichts, wenn die Näpfe leer gefuttert sind.

Nachschub gibt es später.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0